> aktuelles >>> home.....> übersicht

/
LISA SPALT
/

1970
geboren in Hohenems

1997
Abschluss des Studiums der Deutschen Philologie und der Romanistik mit einer Diplomarbeit über Konrad Bayers
„kasperl am elektrischen stuhl“
fortsetzung unten


/




lisa spalt


lisa spalt
aktuelle ereignisse
lisa spalt ist so produktiv
dass eine stetig aktuelle übersicht nicht
immer möglich ist


AB HIER BEISPIELE VON ETWAS ÄLTEREN EREIGNISSEN


o
oktober 2010
lisas neues buch ist erschienen


lisa spalt
'blüten' ein gebrauchsgegenstand
czernin verlag
isbn 978-3-7076-0327-9



o
2010
zu hören auf literaturradio

NACHRICHTEN AUS DEM CHAMÄLEONVERSAND
VON: LISA SPALT

Regie und Schnitt: Lisa Spalt
Sprecherin: Lisa Spalt
Musik: Lisa Spalt

TON AB


o
juni 2010
Berlin

Kammerensemble Neue Musik Berlin
Konzert mit Stücken von Jean-Luc Hervé
Text/Stimme: Ulrich Schlotmann und Clemens Gadenstätter Text: Lisa Spalt
Gitarre/Stimme: Jürgen Ruck
Improvisation von Musikern des KNM
Texte und Stimme: Lisa Spalt


o
märz 2010
Stuttgart

Isabella Beumer, Timm Ulrichs und Lisa Spalt bei 3durch3.reihe sprachkunst in Stuttgart


o
märz 2010
Alte Schmiede, Schönlaterngasse, Wien

Aufführung von ballade1
Clemens Gadenstätter und Lisa Spalt
Stimme: Frank Wörner
Klavier: Malgorzata Walentynowicz


o
februar 2010
Hochschule für Musik Würzburg

Aufführung von Vier Szenen nach Goya
Clemens Gadenstätter und Lisa Spalt
Gitarre und Stimme: Jürgen Ruck
Konzert im Rahmen des Studientags „Caprichos Goyescos“


o
november 2009
lisa spalt
beendet die arbeit an ihrem bisher
umfangreichsten werk 'tulpen'
es erscheint 2010 im czernin verlag


o
2008
lisa spalt
produzierte in diesem jahr eine fülle
von textlichen akustischen und optischen
kostbarkeiten/ siehe kiR
hier
darüber hinaus organisierte sie
viele ungewöhnliche auftritte

beispiel
november 2008
DIE SPRACHHELDEN
VON WIEN
IM 'Werkzeug H'
BEWEGTE SPRACHE
VISUELLPOETISCHE UND
KLANGPOETISCHE PERFORMANCE MIT
elffriede/ christine huber/ elli schnitzer/
ilse kilic/ lisa spalt/ günter vallaster/
fritz widhalm/



o
mai 2008
LISA SPALT
ERHIELT DEN ANGESEHENEN

HEIMRAD-BÄCKER- FÖRDER-PREIS 2008




o
februar 2008
lisa spalt stellt idiome
in berlin vor
IDIOME
jahrbuch für neue prosa
herausgegeben von
florian neuner und lisa spalt



o
november 2007
EIN NEUES PROJEKT VON LISA SPALT
GRIMMS
ERSCHIENEN IM RITTER VERLAG 2007

am 10.11. 2007
eine szenische lesung aus der
schneewittchen-bearbeitung
WINTERWEISS

schneewittchens körper: olga reichert
schneewittchens stimme: lisa spalt
die unauffälligkeit des handelns: gabi nagy
violine: veronika spalt
kostüme: gabi nagy
regie: vilmos nagy

im Szalon
Museumsquartier
Wien


o
august 2007
lisa spalt arbeitet an
der neuen ausgabe
IDIOME
jahrbuch für neue prosa
ersch. herbst 2007
innerhalb der edition kiR wien

mit texten von
• Petra Coronato (Berlin/Wien)
• Ann Cotten (Wien/Berlin)
• Elfriede Czurda (Wien)
• Bodo Hell (Wien)
• Helmut Heißenbüttel
• Felicitas Hoppe (Berlin)
• Gundi Feyrer (Madrid)
• Zsuzsana Gahse (Zürich)
• Ilse Kilic (Wien)
• Friederike Mayröcker (Wien)
• Florian Neuner (Berlin/Wels)
• Gert Neumann (Berlin)
• Ulrich Schlotmann (Berlin/Wien)
• Karin Schöffauer (Wien)
• Birgit Schwaner (Wien)
• Stefan Schweiger (Berlin)
• Lisa Spalt (Wien)
• Waltraud Seidlhofer (Thalheim/Wels)
• Liesl Ujvary (Wien)




juni 2007
URAUFFÜHRUNG
von madrigal 1 und 3; für sechs stimmen durch die
NEUEN VOCALSOLISTEN STUTTGART
28. JUNI IM THEATERHAUS STUTTGART
KOMPOSITION
CLEMENS GADENSTÄTTER
TEXTE LISA SPALT
aufführung anlässlich des festivals für zeitgenössische musik, veranstaltet von der akademie schloss solitude/ stuttgart





juli 2006
ankündigung
für den herbst

LISA SPALT SETZT TEXTE AUS
EINFACH SO
IN IRGENDWELCHEN
FREMDEN STÄDTEN
AUF IRGENDWELCHEN
FREMDEN STRASSEN

innerhalb des kir-projektes
ist folgende aktion geplant ... :
da die kiR sich dem gebrauch der sprache widmet, soll es auch aktionen geben, die diese sprache wieder in den bereich zurückbringen, aus dem sie stammt. so wird ab september 2006 ein kleines kontingent der jeweiligen buch-auflage an gezielt gewählten punkten österreichs und deutschlands „ausgesetzt“. eine gebrauchsanweisung lädt die jeweiligen findenden ein, mit den autorInnen kontakt aufzunehmen, über die sichtung der bücher in freier wildbahn per mail oder post zu berichten ...

siehe lisas neue kiR-website
hier



märz 2006
österreich wählt das beste hörspiel
lisa spalts hörspiel -chamälaeon versand-
wurde unter die 10 besten hörspiele
des jahres 2005 gewählt



dezember 2005
lisa spalt für studienzwecke out of wien
lisa für ein jahr in berlin


oktober 2005
uraufführung
donaueschinger musiktage
das neue werk von
clemens gadenstätter & lisa spalt
powered by emphasis + ballade 2, 3 & 4
ein auftragswerk (swr) für chor, stimme und orchester
ausführende sind chor und orchester des swr

14. bis 16. oktober 2005 donaueschingen
auch in diesem jahr versteht sich das festival wieder als weltoffenes forum für komponisten, interpreten und hörer, als laboratorium neuer musikalischer ideen. diese konkretisieren sich in 16 uraufführungen von künstlern aus 13 nationen. auf dem programm stehen u.a. neue werke von
brian ferneyhough, dai fujikura, clemens gadenstätter,
lars petter hagen, györgy kurtág, hanspeter kyburz,
berhard lang, samir odeh-tamimi, valerio sannicandro, salvatore sciarrino, philippe schoeller, wolfgang suppan
und johannes s. sistermanns



lisa spalt
gab die leitung
der edition ch an günter vallaster ab
betreut aber weiterhin
die kleine idiomatische reihe
kiR
literaturprojekt
wien


juni 2005
ein neues literarisches werk
von lisa spalt
DE CHAMÄLAEON
eine skeptische auseinandersetzung mit
der visuellen poesie und der werbung

erschienen bei
herbstpresse
arndtstr. 87/10
1120 wien
10 euro


mai 2005
überreichung des
förderungspreises für literatur
der stadt wien


märz 2005
lisa spalt und bodo hell
lesereise durch tschechien
gefördert vom
österreich institut prag


januar 2005
radiosender ö1
hörspiel
von lisa spalt
verstehen der männer der frauen
3. januar 21:00 uhr

mit harald harth, sabine haupt, markus hering,
jaschka lämmert; joseph lorenz,
sonja romei, lukas sartori, monika tajmar, u.a.




januar 2005
lisa spalt
jetzt auch als hördatei
siehe downloadservice öster. rundfunk ö1
HÖRSPIEL
VERSTEHEN DER MÄNNER DER FRAUEN
VON LISA SPALT
PRODUKTION ÖSTERREICHISCHER RUNDFUNK Ö1

SPRECHER:
HARALD HARTH
SABINE HAUPT
MARKUS HERING
JASCHKA LÄMMERT
JOSEPH LORENZ
SONJA ROMMEL
LUKAS SARTORI
MONIKA TAJMAR U. ANDERE
REGIE: RENATE PITTROFF

erstausstrahlung 3. januar 20 uhr auf ö1

HÖRBEISPIEL
TAL PARA QUAL
TEXT/ LISA SPALT
KOMPOSITION/ CLEMENS GADENSTÄTTER
GITARRE/ JÜRGEN RUCK/
TON AB






/
Zusammenarbeiten mit Komponisten

1996
Sprachmaterial zum Quartett „Variationen und alte Themen“ von Clemens Gadenstätter [UA am 19. 4. 1997 im Schömer-Haus, Klosterneuburg];

1996/97
Sprachmaterial für die Klanginstallation „telenovela“ von Peter Böhm [UA am 19. 4. 1997 im Schömer-Haus in Klosterneuburg];

1997
gemeinsam mit dem Komponisten Clemens Gadenstätter „ballade l“ [UA 5. 11. 1997 (Wien Modern) durch Matteo de Monti (Bassbariton) und Florian Müller (Klavier)

1998
7. 6. Aufführung von „ballade“ im Rahmen des Festivals Resistance Fluctuations, veranstaltet von Vires Performance Center for New and Experimental Music (Los Angeles County Art Museum) durch Salome Kammer (München) und Florian Müller (Wien)].

2003
Liebe & Laute, eine Folge von Videoclips zu Clemens Gadenstätters Stück Songbook hatte am 6. 4. 03 im Wiener Konzerthaus Premiere.

2005
gemeinsam mit Clemens Gadenstätter
das Auftragswerk (SWR) 'powered by emphasis'
für die Donaueschinger Tage Neuer Musik
für Chor und Orchester,
Ausführende werden Chor und Orchester des SWR sein.

/
Zusammenarbeiten mit bildenden KünstlerInnen

1997
Sprachmaterial zum Film „telenovela“ von Corinne Schweizer
(UA im Rahmen der Diagonale 1998).

1999
Sprachebene zu einem Grafikzyklus von Gerhard Brandl
(Ausstellung im Rahmen des Projekts Zeichensetzung in mehreren oberösterreichischen Galerien und Museen)

/
Buchpublikationen

"gegndn"
Wien: Das fröhliche Wohnzimmer Edition 1998

"leichte reisen von einem ende der erde"
Linz/Wien: Blattwerk 1999

"tag day"
gemeins. mit Clemens Gadenstätter
Wien: edition gegensätze 2000

Rastern. Makros
Wien: das fröhliche wohnzimmer-edition 2001

spitzmötz planet
comic
Wien: das fröhliche wohnzimmer-edition 2002

Stellwerk 1
gemeins. m. Clemens Gadenstätter, Ilse Kilic und Fritz Widhalm
Wien: edition ch 2002

daily .werkschaft
gem. m. Clemens Gadenstätter, Ilse Kilic und Fritz Widhalm
Wien: das fröhliche wohnzimmer – edition 2002

saschaident. saschaideal
Wien: das fröhliche wohnzimmer – edition 2003

Die Partitur zu „ballade1“
ist erschienen bei Ariadne
Wien (= Ariadne 97032). 1997

/
Veröffentlichungen in Anthologien

Beitrag zur Anthologie Decodierung / Recodierung.
Wien: Triton-Verlag 2000

Beitrag zu Manifeste des Wohnens. Hrsg. v. Jan Tabor.
Wien: Künstlerhaus Gesellschaft 2000

Beitrag zur Anthologie „Drehpunkte zwischen Poesie und Poetologie“ (Dokumentation der gleichnamigen Veranstaltungsreihe in der Alte Schmiede, Wien) 2000

Beitrag zu „.full stop schale. der pott als potage potentiel“
Wien: edition ch 2001

/
Zeitschriftenpublikationen

Die Rampe, Salz, Manuskripte, freibord, Perspektive, V#2, TON, Krautgarten, u.a.

Eine Vorstufe von „Künste in Posen“
erscheint demnächst in der Zeitschrift „Die Rampe“

Eine Vorstufe zu „Joshua Tree“
ist im Geburtstagsheft zu Bodo Hells 60. Geburtstag erschienen

Eine Vorstufe von „Züge“
erscheint demnächst im Vorarlberg-Heft der Zeitschrift „Salz“

Eine Vorstufe von „Die Struktur der geflügelten Hose“
erscheint demnächst in „Manuskripte“

/
Radiophones

2000
Projekt „leichte reisen von einem ende der erde“
für „Literatur im Kunstradio“, ORF

2001
gemeinsam mit Clemens Gadenstätter (Klangebene):
Hörspiel „WIR MÜSSEN EINZELNE IRGENDWANN BITTEN, ALLE JETZT AUFZUPASSEN“ für den ORF (Regie: Lucas Cejpek)

2004
entsteht ein neues Hörspiel
Das Verstehen der Männer der Frauen
für den ORF (Regie: Renate Pitroff)
gesendet Januar 2005 auf Ö1

/
Teilnahme an Kunst- und Literaturprojekten

1999
Teilnahme an „act 99 – russisch-österreichischer Literaturdialog“
im Stifterhaus in Linz

1999
Teilnahme am Projekt „Drehpunkte (Scheinstellungen)“,
betreut von Thomas Eder und Christian Steinbacher,
Alte Schmiede Wien.

2000
Auftritt in der Ausstellung
„der fuß in der tür. manifeste des wohnens“
im Künstlerhaus in Wien

2000
Auftritt bei der Veranstaltungsreihe Decodierung-Recodierung in der Blue-Box der Kunsthalle Wien

2003
gemeinsam mit .werkschaft
zweitägiges Programm im Rahmen der Veranstaltungsreihe „generator“ im Wiener Konzerthaus (4. und 6. April 2003)

2003
gemeinsam mit .werkschaft
Auftritt bei Graz 2003, am 9. Oktober im Literaturhaus Graz

/
Organisatorische und Journalistische Arbeiten

laufend Buchbesprechungen für die Vorarlberger Nachrichten
das Literaturhaus in Wien und die Zeitschrift Wespennest

Gemeinsam mit Clemens Gadenstätter und dem „ensemble neue musik – wien“ Projektion und Organisation von interdisziplinären Veranstaltungen (Ton – Text – Bild)

2000 Veranstaltung des „salon 13“ im „echoraum“ in Wien, der mit 6 Abenden pro Jahr an ausgew. Beispielen zeitgenössischer Musik, Literatur und Bildender Kunst verwandte Strukturen, Techniken und Arbeitsstrategien aufzeigte. Umrahmt wurde der jeweilige Abend von kurzen Videostatements der KünstlerInnen, die wiederum gespiegelt wurden durch Special Guests aus Wissensch. u. Technik, u.a. Markus Arndt von der Zeilinger Gruppe und Alexander Mehlmann für die Spieltheorie.

seit 2001
Betreuung der
Veranstaltungsreihe „chambre séparée“/“chambre préparée“ (Literatur/Musik/Bildende Kunst) an diversen Spielstätten in Wien.

/

von 1998 bis 2003 Betreuung der edition ch

/
Mitgliedschaften

Mitglied der Grazer Autorenversammlung,
des Vorarlberger Autorenverbandes und
der .werkschaft.

/
Stipendien

Wiener Autorenstipendium 2000;
Staatsstipendium der Republik Österreich für Literatur 2001; Arbeitsstipendium für Literatur des Bundes 2002;
Staatsstipendium der Republik Österreich für Literatur 2003

/

> aktuelles über lisa spalt
> übersicht
> home

/


lisa spalt
war von 1998-2003 herausgeberin
der edition ch
2004 übernahm
günter vallaster diese aufgabe
edition ch
verlagsprogramm


ISBN 3-901015-05-1
Christian Steinbacher: Zwölf Dutzend
EUR 10,17

ISBN 3-901015-06-X
Franzobel (Hrsg.): Kritzi Kratzi
EUR 15,26

ISBN 3-901015-07-8
Dieter Sperl: entwurf von selbst
EUR 8,72

ISBN 3-901015-08-6
Ilse Kilic: Zimmer im Merz. Ein mEHrchen
EUR 10,17

ISBN 3-901015-09-4
Angelika Janz: Schräge Intention
EUR 8,72

ISBN 3-901015-10-8
Liesl Ujvary: Neurozone
EUR 13,08

ISBN 3-901015-11-6
Christine Huber & Helmut Schranz: absolut alles relativ unsonst
EUR 8,72

ISBN 3-901015-12-4
Georg Bernsteiner: gernkogel retour
EUR 5,81

ISBN 3-901015-13-2
Christian Steinbacher: der wandel motzt
EUR 10,17

ISBN 3-901015-14-0
Ilse Kilic & Fritz Widhalm: DIESES UFER IST RASCHER ALS EIN FLUSS! Des Verwicklungsromans erster Teil.
EUR 10,17

ISBN 3-901015-15-9
Christine Huber: das doch das bauschen kennt
EUR 11,62

ISBN 3-901015-16-7
Ilse Kilic & Fritz Widhalm: Neue Nachrichten vom gemeinsamen Herd. Des Verwicklungsromans zweiter Teil.
EUR 11,62

ISBN 3-901015-17-5
Karin Spielhofer: um räume
EUR 8,72

ISBN 3-901015-18-3
.FULL STOP SCHALE
Anthologie
EUR 11

ISBN 3-901015-19-1
Nach der Thrillerpfeife
Anthologie
EUR 11,50

ISBN 3-901015-20-5
Ilse Kilic/Fritz Widhalm: glückomania
Comic
EUR 5

ISBN 3-901015-21-3
Stellwerk 1
EUR 9

ISBN 3-901015-22-1
Ilse Kilic/Fritz Widhalm: 2003 - Odyssee im Alltag
EUR 12

ISBN 3-901015-23-X
Christian Steinbacher: Auf der Blinkspur
EUR 18




/



> aktuelles über lisa spalt
> übersicht
> home


SIEHE AUCH AUFTRITTE UND BEITRÄGE AUF DER
SPECHTARTBÜHNE > HIER



/

spechtartprojekt / günter specht / gütersloh