.
KLAUS
STADTMÜLLER
.

1941
in honnef geboren
lebt und arbeitet
in südfrankreich
seit 2012

autor und redakteur des magazins 'die horen'

kuratoriumsmitglied
der 'kurt und ernst schwitters stiftung'



SIEHE AUCH AUFTRITTE UND BEITRÄGE AUF DER
SPECHTARTBÜHNE > HIER




.

längere aufenthalte in bonn
bergen/norwegen und göttingen
als jurist und schriftsteller

1972-2002
in hannover

als autor, herausgeber und journalist
2002-2007
in kapstadt/südafrika

2007-2011
in buenos aires

2011-2012
singapore

seit
2012
südfrankreich


fortsetzung
siehe weiter unten





news
neue taten
neue bücher
neue herausgaben









2012
herzerfrischende verballhornungen
deutschen liedgutes
in bester dada manier
herausgegeben vom logo verlag / obernburg am main








2009
zwei neue bücher

50 x buenos aires
mit fremdem blick
***
feuilletonistische kurzprosa
eingebunden in
handbemalte grobe pappe
buenos aires 2009







das lob ich mir – ein ältrer herr bricht aus in lyrik
lobeshymnen auf so alltägliche dinge
wie taschentuch, kamm, seife etc.
***
schön gesetzt und gebunden
vom libristen uli ackermann
uetze 2009




***
beide ausgaben sind zu beziehen durch

'librist' uli ackermann
ackersbergstr. 19
31311uetze-dollbergen
05177-462
info@librist.de









eine
neue herausgabe
borges + 5 enkel
argentinische literatur
als teil des 'horen' - bands 233
frühjahr
2009















mitglied
im verband deutscher schriftsteller

1985-87
vorsitzender des landesbezirks niedersachsen-bremen

1993-96
vorsitzender des fördererkreises deutscher schriftsteller in niedersachsen und bremen.

seit
1995
redaktionsmitglied der zeitschrift 'die horen'
zeitschrift für literatur, kunst und kritik

seit
2001
kuratoriumsmitglied
der „kurt und ernst schwitters stiftung“

.

arbeitsgebiete
kurzprosa, lyrik, feature, herausgaben, bericht, kritik,
glosse, typografische arbeiten, stempeltexte und –bilder, buchobjekte, literaturaktionen.

.

buchveröffentlichungen

anmerkungen zu einem narren
kassette mit gedichten zu radierungen von c.-j.pfeiffer
1975

schock schwere not
gedichte
1977

kingsize
mappe mit prosatexten
zu offset-lithos von c.-j.pfeiffer
1978

versuche zur herstellung von wirklichkeit
kurzprosa
1979

kein kinderbuch
zus.m.Kindern
bilderbuch mit kurztexten
1981

querstrasse
eine reportage
1982

tri tra trullala
zus.m.monika stadtmüller
kasperlspiel
leporello
1982

PLASHT VROOM
die tödliche apfelernte oder lebend
comic mit lehrerheft
1982

dieses buch kostet nur 9,99 dm
zus.m.monika stadtmüller
plastiktüten bestempelt
1983

frau scheplin sucht charlie – charlie sucht frau scheplin zus.m.christoph stadtmüller, gisela deutsch und kindern
bilder-buch unter verwendung von elementen aus
bildern und plastiken im sprengel-museum hannover
1983

abenteuer
mappe mit text- und stempelbildern
1984

pumqel
zus.m.monika stadtmüller
erwachsenenbuch für kinder/kinderbuch für erwachsene
1984

schafe, mein kindchen
zus.m.monika stadtmüller
gute-nacht-buch bestehend aus bedruckten
und bestempelten stoffkissen
1984

vom lauf der nase & der welt
stempeltexte und –bilder
1985

weil siggis hamster fridolin...
kinderbuch
prosa mit illustrationen von malgorzata konwerska
1987

die „wolle“ besteht in döhren nicht mehr
zus.m.margrit wolter und schülern der klasse 4b der
grundschule olbersstrasse in hannover-döhren
nachforschungen zu einer fabrik, die es nicht mehr gibt
1987

diesmal
irgendein schönes typografisches märchen
mappe mit druck-, text- und stempelbild-blättern
1987

und himmelhoch schatten und
234 bemühungen
das wesentliche festzuhalten
1988

warenart buchstaben
zus.m.monika stadtmüller
buchstabenfolge auf lager-karteikarten
gebunden in lochblech
1988

buttelfly & friedrich
zus.m.monika stadtmüller
bericht über eine china-reise
handgestempelt auf chin.papier und in sperrholz gebunden
1989

scharzrotgelb – ein leporello zum hissen
im 40. jahr der republik
zus.m.monika stadtmüller
1989

kochbuch
zus.m.monika stadtmüller
kochbuch, gekocht mit lorbeerblatt und eingegossen
1989

leon napo
zus.m.katrin und monika stadtmüller
kinderbuch mit linolschnitten von katrin stadtmüller
1990

endreinigung
zus.m.monika stadtmüller
wischtücher, bedruckt und gebunden mit hygienehandschuh
1990

FRIES
zus.m.monika stadtmüller
ein über 5m langes wortleporello
gestempelt auf bitumenpapier, mit tauverschnürung
1990

wale retten
ein prosapoem
gestaltet und gesetzt von eric van der wal
1991

hans karl
bd.48 der reihe
kunst der gegenwart aus niedersachsen
1995

dramen
mit stempelbildern des autors
1995

I build my time
columns, grottos, niches
a collage built on texts by kurt schwitters
coracle press,
ireland 2001

50 x buenos aires***
mit fremdem blick
feuilletonistische kurzprosa
eingebunden in
handbemalte grobe pappe
buenos aires 2009

das lob ich mir – ein ältrer herr bricht aus in lyrik
lobeshymnen auf so alltägliche dinge
***
wie taschentuch, kamm, seife etc.
schön gesetzt und gebunden
vom libristen uli ackermann
uetze 2009

frischmisch / liedgut reloaded
herzerfrischende verballhornungen
deutschen liedgutes
in bester dada manier
herausgegeben vom logo verlag
obernburg am main 2012



***
beide ausgaben sind zu beziehen durch

'librist' uli ackermann
ackersbergstr. 19
31311uetze-dollbergen
05177-462
info@librist.de








.

längere arbeiten für rundfunk und fernsehen

radio bremen
1990
I have so little time
kurt schwitters im englischen exil 1940-48
rundfunk-feature
55 min

NDR 3
1991
fürst von hjertöy
schwitters in norwegen
beratung und mitwirkung bei dem von sieghard hennig /regie hergestellten fernseh-feuilleton

NDR 3
1998
von stockfisch bis gammelost
texte und musik zum norwegischen exil des
dada-künstlers kurt schwitters
rundfunk-feature
60 min

radio bremen
1998
unterwegs mit leichtem gepäck
erich maria remarque
zus.m.edith werner
rundfunk-feature
60 min

NDR 3
1998
erich maria remarque
pazifist und 'nachtclubfritze'
rundfunk-feature
60 min

NDR 3
zum totlachen
oberiu
rundfunk-feature
60 min

.

herausgaben

kurt schwitters almanach
zus.m.michael erlhoff
1987 / 1988 / 1989 / 1990 / 1991

schwitters in norwegen
arbeiten, dokumente, ansichten
1997

A-N-N-A
kurt schwitters´gedicht „an anna blume“ in 154 nachdichtungen
aus 137 ländern sowie als hörstück v. stephan froleyks auf cd zus.m.gerd weiberg und dietrich zur nedden
2000

anna blume und zurück
poetische antworten auf 'an anna blume'
von kurt schwitters
zus.m.gerd weiberg und dietrich zur nedden
2000

alte wunden – neue zeiten
stimmen aus südafrika
10 jahre nach der apartheid
die horen / 215
2004

borges + 5 enkel
argentinische literatur
als teil des 'horen' - bands 233
frühjahr
2009


.

auftritte aufführungen
inszenierungen


1981
korrespondenzen
eine begegnung für jazz, text, diaprojektionen
zus.m.walter zeis/bildregie
und otto wolters/piano
stadttheater hildesheim
und in der hochschule für musik und theater hannover

1989
I have so little time
kurt schwitters im englischen exil 1940-48
zus.m.dieter hufschmidt und klaus e.hinrichsen
volkshochschule hannover


der klang der wörter in der tiefebene
eine collagierte szenische lesung
die die sätze beim wort nimmt

1990
mit achim amme, bernd rauschenbach
brigitte röttgers/rezitation
stephan froleyks/geschweifte tuba
aufgeführt bei den niedersächsischen literaturtagen
in papenburg

1991
bei der literaturwoche bremerhaven

1991
beim norddeutschen bücherfrühling

1992
in der eisfrabrik hannover

1992
bei der medienwerkstatt in lüneburg

1994
bei der bonner buchwoche

1995
in der landesvertretung niedersachsen

1995
bei den achimer literaturtagen


1992
partitur d`horizon
oder vom aufgehen der sprache im medienhimmel
ein concerto für bilder in sätzen
zus.m.karsten p.sturm/lesung
lothar krist/woodwinds
bernd homann/piano
winfried zelinka/percussion
in der eisfabrik hannover

1992
nachtsternverkehr
eine lied- und lesereise
in bahn und bus durch die weltliteratur
zus.m. oskar ansull/rezitation
bengt kiene und dagmar dreke/darstellung, rezitation, gesang
holger kirleis/arrangement, piano
in der üstra-remise hannover

1994/95
texte zu bildern von anna ancher
in der niedersächsischen landesgalerie

1995
form und mäzen
der bildhauer bernhard hoetger
und der fabrikant hermann bahlsen
zus.m.christioph otto beyer/violoncello
im niedersächsischen landesmuseum


von stockfisch bis gammelost
texte und musik zum norwegischen exil
des dada-künstlers kurt schwitters

1997
zus.m.dieter hufschmidt/rezitation
darlén bakke/piano
sprengel museum hannover

1998
zus.m. ulla evrahr, dieter und sebastian hufschmidt/rezitation
darlén bakke/piano
kleiner sendesaal des NDR hannover,

1998
mit rainer harder und manfred schiller/rezitation
darlén bakke/piano
aula der universität greifswald

1999
zus.m.eckart liss/flöten
hermannshof in völksen

1999
zus.m. darlén bakke/piano
edvard-munch-haus warnemünde

2000
in Sögel


1998
ei miss elektrizität
eine textcollage von und zu kurt schwitters
zus.m.bengt kiene und helga lauenstein/rezitation,gesang
holger kirleis/arrangement, e-piano
sprengel museum hannover

1998
erich maria remarque
pazifist und 'nachtclubfritze'
zus.m.helmut griem, friedhelm ptok,
werner rehm und donata höffer/rezitation
franz bumann/kontrabass
frank fiedler/saxophon
anna hartwich/regie
kleiner sendesaal des NDR hannover

1998
kurzwaren
dramen, prosa und anderes nachtwachsendes dichtungsmaterial zus.m.rüdiger schulz/saxophon
nds. literaturtage in aurich

1999
I build my time
eine collage aus texten von kurt schwitters zu seinen merzbauten aufgeführt in englisch
bei der 'kurt schwitters in england'–konferenz
ambleside/england

1999
satire satt
eine collage aus texten von kästner, goethe, heine und lichtenberg
mit isabel arlt, burkhard schmeer
marc-hagen westphal/rezitation
heinrich-heine-haus lüneburg
nds.literaturtage

1999
erich und die direktive
zus.m.isabel arlt, hans-jürgen gündling, burkhard schmeer
und marc-hagen westphal/rezitation
theatermuseum hannover


.

SIEHE AUCH AUFTRITTE UND BEITRÄGE AUF DER
SPECHTARTBÜHNE > HIER


.

ausstellungen und ausstellungsbeteiligungen

1980
vom aussehen der wörter – visuelle poesie/notationen
sprengel museum hannover

1981
stempeltexte und kinderbuch-unikate
künstlerhaus osternburg, oldenburg

1985
nacht
ein mail-art projekt eines kunstleistungskurses
des goethegymnasiums hildesheim
stadttheater hildesheim

1986
künstlerbücher – artist´s books
universitätsbibliothek oldenburg

1987
natur
ein mail-art projekt eines kunstleistungskurses
des goethegymnasiums hildesheim
stadttheater hildesheim

1988
schreibkraft
stempelbilder und –texte sowie drucksachen
einzelausstellungen im mönchehaus-museum für moderne kunst goslar

1989
in der galerie heindesign
hagen

1989
im zweckverband
hannover

1989
in der volkshochschule
bremerhaven

1990
im kulturring frankenberg/eder

1990
in der evangelischen heimvolkshochschule
bederkesa

1993
und im professorenhaus lingen/ems


.

journalistisches arbeiten
in südafrika

2002
über das parliamentary millenium project

2002
besprechung von neville alexanders buch
'der weg von der apartheid zur demokratie'

2002
in oudtshoornden missionsort amalienstein
das klein karoo nasionale kunste-fees

viele kontakte und aktivitäten
zum festivals im western cape
zum national arts festival
zum politkabarettisten pieter-dirk uys
zur theater- und performance-gruppe 'odd enjinear'

beiträge in zeitungen und magazinen
'theaterheute'
'südafrika'
'das parlament'
'zeitschrift für kulturaustausch'
'hannoversche allgemeine zeitung'
'evangelische zeitung'

.

darüberhinaus

sind mehr als 150 weitere beiträge veröffentlicht in
anthologien, katalogen, LP´s, zeitungen, zeitschriften, im internet und im rundfunk
in deutschland, österreich, norwegen, der schweiz, frankreich und den niederlanden
zudem hat klaus stadtmüller eine vielzahl von literarischen veranstaltungen, projekten und aktionen ersonnen,
organisiert und daran mitgewirkt

.

auszeichnungen

1985
nachwuchsstipendium des niedersächsischen ministers
für wissenschaft und kunst

1989
reisestipendien des auswärtigen amtes
nach england

1993
reisestipendien des auswärtigen amtes
nach norwegen

1993
niedersächsisches künstlerstipendium

1997
künstlerhaus salzwedel

1998
künstlerwohnung in der bibliothek waldmühle in soltau

1999
writers´and translators´ centre
rhodos

.


> aktuelles

> übersicht

> home



SIEHE AUCH AUFTRITTE UND BEITRÄGE AUF DER
SPECHTARTBÜHNE > HIER


.

im spiegel der presse
eine kleine auswahl


Frankfurter Allgemeine Zeitung
Peter Winter zu „Schwitters in Norwegen“

“Herausgegeben hat den aufschlußreichen Band, der wie
eine Collage wirkt, der Schriftsteller Klaus Stadtmüller. Durch
seine Jugend in Norwegen der Landessprache mächtig, schon
lange die Fährten des Künstlers im hohen Norden erforschend,
konnte der Herausgeber mit zahlreichen Zeitzeugen Gesprä-
che führen und die Beiträge der norwegischen Autoren und die
von ihm entdeckten Dokumente aus dem Reichsarchiv in Oslo
übersetzen, die mit ihrem Karteikartenfetischismus ein Dutzend
Druckseiten füllen.“



Bonner Rundschau
Dirk Meißner zu „Klang der Wörter in der Tiefebene"

„Sprachbrocken von vorne, ein Schrei von hinten, schiefe Tubatöne in der Mitte. Mit Vorlesen, dem Rezitieren von altbekanntem Lied- und Textgut hatte dieses „Happening“ allerdings wenig bis gar nichts gemein... Denn was wie Plagiat und ein bewußter Affront gegen Bildungsbürgers Lieblingshobby – Zitate sammeln – anmutet, ist viel durchdachtere Methode: die Texte entwurzeln, sie aus ihrem Kontext reißen und Versatzstücke bilden, daß aus dem Vakuum neue Kraft des Wortes entstehe.“


Rundfunk Sachsen-Anhalt
Paul Bartsch,

als Autor mit allen Wassern
der kürzeren Literaturformen
und –experimente gewaschen.
Diese literarische Anti-Ver-
drängung hat es in sich, trotz
oder gerade wegen ihrer Knapp-
heit.“


Hannoversche Allgemeine Zeitung
Kristina Tieke zu „Von Stockfisch bis Gammelost“

„Ob Schwitters diese Hommage
zu seinem 50.Todestag gefallen
hätte? Den beiden Freunden, die
1937 allein an seinen 50. Geburts-
tag dachten, versprach er damals
einen Platz neben sich im Himmel.
Die Liste muß er nun wohl erwei-
tern.“


Nürnberger Nachrichten
Ludwig Zerull zu „Querstraße“

„Daraus entstand eine subjektive Reportage über eine
Straße und ihre Menschen, die gerade wegen des ortsspe-
zifischen Kolorits ein Porträt einer unauffälligen Straße
schlechthin, der exemplarische Fall von Strasse ist.“


Dagbladet
Oslo

„Ein neu erschienenes Buch –`Schwitters in Norwegen´-
herausgegeben von seinem Landsmann, dem Norwegen-Kenner
Klaus Stadtmüller – zeigt, daß dies für den `entarteten Künst-
ler´ sowohl eine produktive Periode als auch ein dramatisches Exil war.“


Prof. Lothar Romain
Goslar

„Das scheinbar Eindeutige
erweist sich als vieldeutig,
hinter dem zugewiesenen
Wortsinn blinzelt der darin
eingeschlossene Unsinn
und das geheime Chaos hin-
ter der Fassade grammatika-
lisch gerichteter Ordentlich-
keiten wird sichtbar.“


Nina Wulf zu „und himmelhoch schatten und“

„Die Texte haben viele Fa-
cetten, sind destruktiv, kon-
struktiv und obstruktiv, lo-
gisch und alogisch, amüsant
und sperrig, egozentrisch
und human. Stadtmüller ist
mehr als ein Wortjongleur,
er ist ein unterhaltsamer, kri-
tischer und sensibler Autor,
der Sinn untertreibend im Un-
sinn verbirgt.“


Hannoversche Allgemeine Zeitung
Heiko Postma zu
„Erich Maria Remarque – Pazifist und `Nachtclubfritze´

„Klaus Stadtmüller hatte aus
Brief-, Tagebuch-, Interview-
und Romanpassagen Remarques
eine Collage montiert und diese
Dokumentation durch (aufschluß-
reiche) Stimmen von außen er-
gänzt: Da kamen Remarques
Emigrationsgefährten zu Wort,
genau wie seine Kritiker, seine
Freunde, seine Feinde, nicht zu-
letzt – die Frauen seines Lebens.
...Klaus Stadtmüller, der sich im
Funkhaus auf die Rolle des Stich-
wortgebers beschränkte, .hat ein
facettenreiches Feature geliefert.
Starker Applaus.“


Nürnberger Nachrichten
zu “Alte Wunden...“

“Ein literarisches Spie-
gelbild der Situation in
Südafrika ...ebenso in-
formativ wie inspirie-
rend.“


SüdAfrika
zu „Alte Wunden...“

„Stadtmüllers kenntnis-
reiches Vorwort eröffnet
eine vielfältige Samm-
lung neuer Erzählungen
und Gedichte.“


Börsenblatt
Thomas Blume zu „Alte Wunden...“

... hat vor allem Südafri-
ka eine sehr lebendige
Literaturszene zu bieten,
wie dieLiteraturzeitschrift
„die horen“mit einem gan-
zen Heft zu Südafrika ein-
drucksvoll belegt.“


Newsletter Protea Boekehuis
Stellenbosch, 2..3..05,
zu “Alte Wunden…”

„This magazine offers an
incisive look at South A-
frica for all those who are
not afraid to see and listen”


.


> aktuelles

> übersicht

> home


SIEHE AUCH AUFTRITTE UND BEITRÄGE AUF DER
SPECHTARTBÜHNE > HIER


.

spechtartprojekt 2010 / günter specht / gütersloh